Die German Awards for Excellence 2017

Der Excellence Award 2017 – das steckt dahinter

Endlich ist es soweit: Ab sofort können sich Unternehmen um den Excellence Award in 14 verschiedenen Kategorien mit dem Schwerpunkt der Nachhaltigkeit bewerben. Um aktives Engagement in der Wirtschaft weiter anzuspornen, zeichnet die DQS unter dem Namen „German Awards for Excellence“ konkrete Aktiviäten von Unternehmen mit dem Preis aus. Der Award wird in 14 verschiedenen Kategorien verliehen – Ihr Unternehmen nimmt in einem dieser Bereiche eine Vorreiterrolle ein? Nehmen Sie teil!

Was muss ich tun, um am Excellence Award teilzunehmen?

Die Teilnahme am Excellence Award beginnt mit einer Selbstauskunft, deren Herzstück eine schriftliche Begründung ist, in welcher Sie uns mitteilen, warum Ihr Unternehmen eine Vorreiterrolle beim Thema Nachhaltigkeit einnimmt. Dabei sprechen wir nicht nur Großkonzerne sondern auch explizit kleine und mittelständische Unternehmen.

Für Ihre Teilnahme in bis zu vier Kategorien erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 100 Euro.

Bis wann läuft der Bewerbungszeitraum?

Wir nehmen Ihre Bewerbungen bis zum 24. April 2017 entgegen. Bitte nutzen Sie das Formular weiter unten, um uns Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. Seien Sie versichert: Alle Angaben werden nur zum Zwecke der Preisverleihung verarbeitet und absolut vertraulich behandelt.

Wann werden die Gewinner bekanntgegeben?

Die Verkündung des bzw. der Award-Gewinner findet im Rahmen der DQS Nachhaltigkeitskonferenz 2017 am 17. Mai im Maritim Hotel Düsseldorf statt.



Die Award-Kategorien für das Jahr 2017

Klicken Sie auf die Bezeichnung um nähere Informationen zu erhalten!

Unter Sustainable Leadership verstehen wir die Verpflichtung vom Top Management zur Prinzipien der nachhaltigen Unternehmensführung sowie die Verankerung von gesellschaftliche Verantwortung in der Vision und Strategie des Unternehmens. Ausgezeichnet mit dem GAE-Award für Sustainable Leadership werden Unternehmen, die gesellschaftliche Verantwortung als Leitmotiv für sich gesetzt haben.
Sie erfassen Daten über Ihre CO2-Bilanz? Sie haben sich Ziele gesetzt, um Ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren? Besser noch: Sie können nachweisen, dass Sie diese Ziele einhalten? Bewerben Sie sich für den Award!
Als Orientierungshilfe dient uns die Norm ISO 14064.
Mit der neuen Norm für Water Footprints ISO 14046:2014 hat die Internationale Organisation für Normung die Wichtigkeit des Themas Water Footprint erkannt. Hat sich Ihr Unternehmen in Bezug auf Wasserverbrauch & -wiederverwendung als Vorreiter positioniert, zeigen Sie Flagge.
Ein proaktives Compliance Management System (CMS) ist das geeignete Mittel, um sicherzustellen, dass alle relevanten Gesetze, Vorgaben und Codes of Conduct eingehalten werden. Der GAE-Award für Compliance geht an Unternehmen, die sich durch beeindruckende Leistungen in diesem Bereich verdient gemacht haben.
Unabhängig von der Verantwortung, die Sie gegenüber Ihren Mitarbeitern haben, ist deren physische und mentale Gesundheit zeitgleich auch die Grundlage Ihres Unternehmenserfolges. Wie stellen Sie Sicherheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz sicher? Präsentieren Sie uns Ihre Initiative und Erfolge!
Sie haben innovative Produkte oder Dienstleistungen entwickelt, welche einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten? Bewerben Sie sich für den Sustainability Innovation Award!
Verantwortungsvolle Beschaffung, das heißt, soziale Verantwortung in der Lieferkette sicherzustellen. Haben Sie einen flächendeckenden Prozess, um die Einhaltung von ethischen und sozialen Standards in der Lieferkette sicherzustellen? Dieser Award bietet Ihnen und Ihren Lieferanten die Chance, diese Bestrebungen hervorzuheben.
Um die Auswirkung von bestimmten Produkten auf die Umwelt einzuschätzen ist eine Ökobilanz (English “Life Cycle Assessment” oder LCA) das Instrument der Wahl. Die standardisierte und wissenschaftlich fundierte Methodologie bildet immer häufiger die Grundlage für Entwicklungsprozesse und Marketingstrategien mit Bezug auf die Umweltleistung.
Wenden Sie LCA an, um wichtige Erkenntnisse über die Umweltauswirkungen Ihrer Produkte zu gewinnen?
Der Award für Society Engagement auf nationaler Ebene ist für Projekte, die den Dialog zwischen Unternehmen und der Gesellschaft fördern und Gemeinden, Anwohner sowie die Öffentlichkeit als wichtige Interessengruppen verstehen.
Der Award für Society Engagement ist für internationale Projekte, die den Dialog zwischen Unternehmen und der Gesellschaft fördern und fragile Zivilgesellschaften in bestimmten Regionen stärken und ermächtigen.
Ein Video sagt mehr als tausend Worte – kein Wunder also, dass Kurzfilme in der Nachhaltigkeitskommunikation immer häufiger eingesetzt werden. Mit diesem Award werden Unternehmen ausgezeichnet, die mit besonders eindrucksvollen Nachhaltigkeitsvideos dazu beitragen, die Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung zu begeistern.

Die Besonderheit: Die Teilnehmer der DQS Nachhaltigkeitskonferenz am 17. Mai 2017 entscheiden live per Abstimmung, wer den Award gewinnt.

Ethische Geschäftspraktiken, darunter verstehen wir einen verantwortungsvollen Umgang mit Wettbewerbern, Verbrauchern, Lieferanten und anderen Stakeholdern.  Der Award für Fair Business geht an Unternehmen, die sich beispielsweise durch ein nachweisbares Anti-Korruptionsmanagement oder einen umfassenden Verhaltenskodex, der mehr ist als ein Stück Papier, auszeichnen.
Ihr Engagement für die Umwelt geht über die gesetzlichen Mindestanforderungen weit hinaus? Sie haben die wesentlichen negativen Umweltauswirkungen Ihres Unternehmens reduziert, oder sogar innovative Wege gefunden, positiv auf die Umwelt einzuwirken? Dann gewinnen Sie vielleicht dieser Kategorie.
Die Partizipation von Frauen in allen Bereichen des wirtschaftlichen Lebens ist für den Aufbau stabiler und gerechter Volkswirtschaften und Gesellschaftssysteme sowie für die Realisierung international vereinbarter Entwicklungsziele entscheidend.
Der sorgsame Umgang mit der Ressource Energie ist heute eine der wichtigsten Aufgaben jedes Unternehmens. Der GAE-Award für Energieeffizienz geht an Organisationen, denen es gelungen ist, durch kreative Maßnahmen und kontinuierliche Auswertung und Optimierung ihre Energieeffizienz zu erhöhen.

Bewerben Sie sich jetzt!

Nehmen Sie mit Ihrem Unternehmen an den German Awards for Excellence 2017 teil.

Wer steckt hinter den German Awards for Excellence?

Die German Excellence Award: Eine Initiative der DQS

Die DQS CFS GmbH ist eine Audit- und Zertifizierungsgesellschaft mit Hauptsitz in Frankfurt am Main. Unsere Mission ist es, durch unabhängige Begutachtungen das Vertrauen zwischen Organisationen und Ihren Stakeholdern zu stärken.

Der Hauptfokus der DQS CFS liegt bei den Themen Nachhaltigkeit sowie Lebensmittel- und Konsumentensicherheit.

Jury & Bewertungsverfahren

Alle Bewerbungen wurden anonymisiert und von einer unabhängigen Jury ausgewertet. Als Grundlage für die Entscheidung haben Bewerber relevante Unterlagen und Daten zur Verfügung gestellt, die von den Juroren auf Plausibilität überprüft wurden. Eine Verifizierung vor Ort mittels eines Audits ist ausdrücklich nicht Teil des Bewertungsprozesses.

Für die Bewertung haben die Juroren sich an den internationalen Leitfaden für gesellschaftliche Verantwortung ISO 26000 sowie die einschlägigen internationalen Standards für die jeweiligen Kategorien gehalten.

Die Juroren

Burauel_red_quadDr. Peter Burauel ist Leiter der Stabsstelle Zukunfs-Campus des Forschungszentrums Jülich.  Seine Aufgabe ist es, gemeinsam mit seinem Team alle nachhaltigen Aktivitäten innerhalb des Forschungszentrums zu sammeln, zu begleiten und neue zu entwickeln. Zudem stellt er die notwendige Vernetzung zwischen Wissenschaft und Infrastruktur her, damit das Forschungszentrum seine Ressourcen optimal einsetzen kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAProf. Dr. Elisabeth Fröhlich leitet seit 2013 als Präsidentin der Cologne Business School die Hochschule und ist verantwortlich für den Bereich Strategisches Beschaffungsmanagement. Sie Ihre Forschungsgebiete umfassen u.a. die Bereiche nachhaltige Beschaffung, insbesondere das nachhaltige Lieferantenmanagement, Einkauf 4.0 in Verbindung mit CSR, Einfluss der nachhaltigen Supply Chain auf die Sustainable Development Goals des UN Global Compact.

SadekDr. Sied Sadek ist Geschäftsführer der DQS CFS GmbH und Senior Director der DQS Holding GmbH. Mit über zwanzig Jahren Erfahrung als Auditor für eine Vielzahl von Regelwerken und als Mitglied diverser Normungsausschüsse hat er eine breitgefächerte Kompetenz, die über die einzelnen Nachhaltigkeitsstandards weit hinausgeht.

Dr. Hildebrandt_Foto - copyright Peter StumpfDr. Alexandra Hildebrandt ist Publizistin, Herausgeberin, Wirtschaftspsychologin und Nachhaltigkeitsexpertin. Bis 2009 arbeitete sie als Leiterin Gesellschaftspolitik und Kommunikation bei der KarstadtQuelle AG (Arcandor). Beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) war sie von 2010 bis 2013 Mitglied der DFB-Kommission Nachhaltigkeit. Hildebrandt ist Mitinitiatorin der Initiative www.gesichter-der-nachhaltigkeit.de.

Foto_Patrick Bungard - quadredPatrick Bungard ist Director des Center for Advanced Sustainable Management (CASM) der Cologne Business School und Geschäftsführer der M3TRIX GmbH. Er ist an unterschiedlichen Universitäten und Fachhochschulen (u.a. Cologne Business School, Donau Universität Krems) Dozent für Wirtschaftsethik, nachhaltige Geschäftsmodelle, Sustainable Management, Corporate Social Responsibility und Social Entrepreneurship. Er hat langjähre Erfahrung in der Leitung, Konzeption und Umsetzung von Beratungsprojekten im Bereich der Corporate Social Responsibilty sowie im Nonprofit-Sektor.

Halberstadt, JantjeProf. Dr. Jantje Halberstadt ist seit April 2014 Juniorprofessorin für Social Entrepreneurship an der Leuphana Universität Lüneburg. Die Juniorprofessur Social Entrepreneurship gehört zum Centre for Sustainability Management (CSM) der Fakultät Nachhaltigkeit . Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Management und Unternehmertum unter besonderer Berücksichtigung der Bereiche Social Entrepreneurship, Ecopreneurship und Female Entrepreneurship.

Die Preisverleihung: Seien Sie dabei!

Die vierte DQS Nachhaltigkeitskonferenz

Verliehen werden die Awards im Rahmen der vierten DQS Nachhaltigkeitskonferenz, die am 17. Mai 2017 stattfindet. 

  • Maritim Hotel Düsseldorf
  • 10:00 bis 17:00 Uhr

Für einen Überblick über die Themen und Referenten, besuchen Sie die Konferenzhomepage.

Diese Unternehmen gewannen in 2016